Startseite Wer wir sind
Hilfestellungen Beerdigungskosten Bestattungsvorsorge Bestattung Bestattungsarten
Särge zur Auswahl Urnen zur Auswahl Trauertextilien
Kontakt
DISKRET BESTATTUNG ›› Bestattungsarten » Seebestattung
Telefon: 0381-200 77 50

Seebestattung

Für diese Bestattungsart sind gesonderte Urnen vom Schifffahrtsamt vorgeschrieben. Diese werden hinsichtlich der Auflösbarkeit im Meer speziell für die Nord- und Ostsee gefertigt (Granulate). Wir als Bestatter Ihrer Wahl chartern für Sie bei einer Reederei, die befähigt ist, Seebestattungen durchzuführen, ein Schiff. Dessen Größe richtet sich nach den teilnehmenden Personen zur Trauerfeier. Das kann ein Kutter sein, der ca 15 bis 40 Trauergästen Platz bietet.

Das Bestattungsunternehmen überführt die Seeurne zum Liegeplatz des Schiffes wo sie der Kapitän entgegen nimmt. An Bord wird die Seeurne dann auf dem Urnentisch aufgebahrt. Genauso wie Sie es bereits von der Trauerfeier an Land gelesen haben, verläuft die Trauerfeier an Bord des Schiffes auch. Die Musik Ihrer Wahl wird angespielt, die Trauerrede wird durch den Trauerredner abgehalten und der letzte Musiktitel wird abgespielt. Während dieser Trauerfeier hatte das Schiff den Hafen verlassen und ist an dem Bestattungsort auf See angekommen. Der Kapitän nimmt die Urne auf und trägt sie ins Freie. Er spricht die letzten Worte und übergibt die Urne dem Meer.

Die Angehörigen und Trauergäste können nun ihre Blumen (keine Gebinde) der Urne folgen lassen. Bei der letzten Umkreisung des Ortes der Bestattung können Sie die Urne in den Wellen versinken sehen. Anschließend tritt das Schiff die Heimreise in den Hafen an. Sie haben genügend Zeit an Bord die Trauertafel einzunehmen, je nach Wunsch der Angehörigen. Die Registrierung und die Dokumentation wird von der Seekarte bis hin zum Eintrag in das Schiffstagebuch durch die Reederei vorgenommen, die die Beisetzung vornahm. Auch Sie erhalten einen Auszug dieser Dokumente. Somit ist auch bei dieser Bestattungsart garantiert, daß keine Daten der Bestattung ohne Nachweismöglichkeit bleiben. Diese Beisetzung erfolgt an ganz bestimmten Stellen, an denen die Strömung im Meer sehr gering oder kaum vorhanden ist.

Diese Seite drucken