Startseite Wer wir sind
Hilfestellungen Beerdigungskosten Bestattungsvorsorge Bestattung Bestattungsarten
Särge zur Auswahl Urnen zur Auswahl Trauertextilien
Kontakt
DISKRET BESTATTUNG ›› Bestattungsvorsorge
Telefon: 0381-200 77 50

Bestattungvorsorge

Sie möchten selbst entscheiden, wie Sie bestattet werden?

Die Bestattungsvorsorge - eine freie Entscheidung

Wie kann ich sicher vorsorgen? Unsere Empfehlung: Bestattungsvorsorge und Versicherungsleistungen. Jeder -vor allem Alleinstehende- kann seine dereinstige Bestattung durch einen entsprechenden Vorsorgevertrag im Voraus regeln. Ein derartiger Vertrag hat den Sinn, daß:

  • alle Bestattungsdetails und Wünsche vorab festgelegt werden
  • ein Kostenvoranschlag auf heutiger Preisbasis und nach eigenen Vorstellungen erstellt wird

Dadurch wird den späteren Hinterbliebenen die Entscheidung sowie die Sorge um die zukünftige Bestattungsregelung abgenommen. Sprechen Sie mit dem Bestatter Ihres Vertrauens. Dieser hält für Sie außerdem kostenlos einen "Ratgeber bei Trauerfällen" bereit, der u.a. Auskunft gibt über Versicherungsansprüche, Steuern im Todesfall, Erbschafts- und Testamentsfragen.

Zur Absicherung von Vorsorgeverträgen bieten Bestatter folgende Alternativen:

1. eine Sterbegeldversicherung (ohne Gesundheitsfragen und bis zum Höchstalter von 80 Jahren) über das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur

2. die treuhänderische Anlage von Vorsorgegeldern über die Deutsche Bestattungsvorsorge-Treuhand AG.


Preisgedanken als Orientierung für die Bestattungs-Vorsorge

Wir sind alle nur für kurze Zeit Gast auf dieser Welt. Jeder muss einmal den letzten Weg antreten. Für die Angehörigen kommt dieser Zeitpunkt meistens überraschend oder sogar unpassend. Das ist nun mal der Lauf der Dinge, denn zu Lebzeiten möchte kaum einer über den Tod nachdenken. Schlimm ist nur, wenn gerade zu diesem Zeitpunkt die Haushaltskasse über Gebühr belastet ist. Wer weiss das schon vorher? Versicherungen bieten für solche Situationen eine Bestattungsvorsorge an. Mit diesem Geld können dann die Hinterbliebenen alle Ausgaben bestreiten. Das ist angenehm einfach. Für diese Versicherung ist eine Beratung unumgänglich. Viele Menschen wollen, damit sie die nahen Angehörigen nicht unnötig belasten, schon zu Lebzeiten für ihren eigenen Tod Vorsorge treffen und die Bestattungskosten hinterlegen. Wer sich dafür schon beim Eintritt in das Arbeitsleben entscheidet, kann mit geringen Beiträgen (ab 5 Euro monatlich, abhängig vom Eintrittsalter) vorsorgen.

Für weitere Informationen rufen Sie uns gerne an: Tel.:0381/ 683055 | 0381/7680453 | 0381/2007750

Der Bestatter geht pleite, was nun?

Ist das Geld weg? Auf keinen Fall, weil es auf einem Treuhandkonto hinterlegt ist. Darauf müssen Sie unbedingt bei Abschluß eines Vorsorgevertrages achten. Jedes seriöse Bestattungsunternehmen klärt Sie auch im Gespräch über die Bestattungsvorsorge darüber auf. Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Bestattungsvorsorge ist eine Form der Willenserklärung. Zu Lebzeiten möchte keiner etwas mit dem Thema Tod zu tun haben. Ganz normal, weil der Gedanke daran, das wir alle einmal gehen müssen, ständig verdrängt wird. Ein ewiges Leben gibt es leider nicht. Naheliegend sind aber die Überlegungen, wenn es einmal soweit ist, plötzlich oder körperlich fühlbar, das dann alles geregelt ist. Die Angehörigen haben in den Tagen der Trauer mehr Zeit für die schmerzliche Abschiednahme als für die schnell zu erledigenden Formalitäten. Eine würdige Abschiednahme möchten alle Beteiligten gern. Entschlossene, die sich in der Vorsorge entscheiden, legen die Bestattung fest. Entweder für die Feuerbestattung, Erdbestattung, Urnenbeisetzung, Seebestattung, Streuwiesenbestattung, Familiengrab u.v.m.

Anfrage Bestattungsvorsorge

Diese Seite drucken